Travel Diary

Travel Diary // California Roadtrip – Teil 1

Roadtrip USA Kalifornien | Life Full of Blog | Travel Diary

Vor kurzem haben wir unseren zweiwöchigen Roadtrip durch Kalifornien beendet. Nachdem ich von der Uni aus zwei Wochen in Berkeley und San Francisco studiere, haben mein Freund und ich davor unseren Urlaub in Kalifornien, Nevada und Utah verbracht.

DATEN: 29.04. – 14.05. | 13 Tage, 3229 km

Wieder zuhause habe ich jetzt ein wenig Zeit, unsere Erlebnisse zu verschriftlichen – in einem ausführlichen Reisebericht in zwei Teilen, denn ansonsten überfordere ich euch mit den vielen Erlebnissen!

Viel Spaß beim Erleben unserer Rundreise – ich hoffe, dass so mancher Tipp zu Streckenführung und Hotels für die eigene Reise dabei ist! 🙂

Freitag, 29.4.2016 – Sonntag, 1.5.2016 | San Francisco – Yosemite National Park

Am Freitag haben wir unsere Reise von München aus gestartet. Nach einem wirklich laaaangen non-stop Flug nach San Francisco sind wir müde im Hotel Le Méridien im Zentrum von San Francisco angekommen. Das Hotel und die Zimmer waren ok, aber nichts Besonderes. Da hätten wir uns von der Hotelkette schon mehr erwartet, insbesondere das Badezimmer war älter als in manchen Motels beim Roadtrip.

Um uns zeitlich akklimatisieren zu können, haben wir zwei Tage in San Francisco verbracht – genug Zeit für Sightseeing. Die Stadt ist kulturell gesehen vielleicht etwas anspruchsvoller als viele der typischen amerikanischen Großstädte, die volle Faszination dafür haben wir aber auch nicht entwickelt, obwohl viele davon schwärmen.

Bei der Golden Gate Bridge, Lombard Street, Fisherman’s Wharf, Little Italy und Chinatown haben wir einen Haken darunter gesetzt –  gesehen und erledigt. Nicht, dass uns danach jemand fragt und der Meinung ist, wir hätten etwas verpasst 😉

Sonntag Früh haben wir unser Auto für den Roadtrip beim Fisherman’s Wharf abgeholt, gebucht über Sixt für 14 Tage. Nachdem wir beide „autonarrisch“ sind, war es für uns wirklich wichtig, ein „gescheites“ Auto zu haben – eigentlich wollten wir einen Mercedes GLC oder BMW X3 haben, schlussendlich wurde es ein Cadillac SRX im „feschen“ Rot – aber das Auto hat uns die ganze Reise lang gute Dienste erwiesen.

Austria, Tyrol, Tirol, Blog, Lifestyleblog, Life Full Of, Blog Österreich, Blog Tirol, Life Full Of,

Unser Ziel am Sonntag ist Mariposa, eine kleine Ortschaft beim Yosemite Nationalpark, 378 km entfernt, da wir einen kleinen Umweg über Napa Valley eingelegt haben.

Montag, 2.5.2016 | Yosemite National Park – Lancaster

Den Vormittag haben wir im Yosemite Nationalpark verbracht und uns die Aussichtspunkte rund um Half Dome und El Capitan angesehen. Ursprünglich war es geplant, dass wir die Route 120 von West nach Ost durch den Park nehmen, aber leider war zu diesem Zeitpunkt die Straße am Tiogapass noch nicht vom Schnee befreit.

Austria, Tyrol, Tirol, Blog, Lifestyleblog, Life Full Of, Blog Österreich, Blog Tirol, Life Full Of,

Aus diesem Grund haben wir die eigentliche Route angepasst und sind über Fresno nach Lancaster gefahren. Den Abend selbst verbrachten wir im Nachbarort Palmdale, denn in Lancaster gibt es so gut wie nichts. Hotelmäßig haben wir ein Zimmer im Best Western Plus Desert Poppy Inn gebucht, das ein gutes Preis-Leistungsverhältnis bietet. Das Badezimmer war jedenfalls um einiges schöner als im Le Méridien in San Francisco 😉

Austria, Tyrol, Tirol, Blog, Lifestyleblog, Life Full Of, Blog Österreich, Blog Tirol, Life Full Of,

DSC_5638

Dienstag, 3.5.3016 | Lancaster – Death Valley – Las Vegas

An diesem Tag war bei mir die Vorfreude auf das Hotel Vdara schon groß – endlich stand ein längerer Aufenthalt in einem schönen Hotel mit kuscheligem Bett und genügend Platz, um auch mal meinen großen Koffer auspacken zu können, an.

Nach Las Vegas haben wir den Weg über das Death Valley genommen. Beinahe faszinierender, weil menschenleer, war das Nachbartal von Death Valley rund um Valley Wells. Bis auf ein paar Einwohner gibt es da einfach gar nichts. Dorthin verschlägt es auch bei weitem weniger Touristen als ins Death Valley, wo es schon mal vorkommen kann, dass man in der Kolonne fährt. Endlich war es dort auch richtig schön warm (für meine Verhältnisse; etwas zu heiß wohl für meinen Freund) – Sommer, wir kommen!

DSC_5712

Mittwoch, 4.5.2016 – Freitag, 6.5.2016 | Las Vegas – Grand Canyon

In Las Vegas angekommen konnte mich nichts mehr von Sommerkleidung und Bikini abhalten – MEINE Zeit ist gekommen, um ausreichend zu entspannen (was wäre ein Urlaub schon ohne etwas zu chillen…). Gebucht haben wir unser Zimmer im Vdara, einem der wenigen Hotels ohne eigenem Casino (was super ist, weil dann viel weniger Trubel im Hotel ist), jedoch mit direkter Anbindung an das Bellagio und den Las Vegas Strip.

Das Zimmer selbst war geräumig, modern eingerichtet und hatte eine separate Dusche mit Mischarmatur außerhalb der Badewanne – ein Traum für amerikanische Verhältnisse. Außerdem hatten wir einen tollen Blick direkt vom Zimmer aus auf die Bellagio Fountains.

Arrived in Las Vegas! Nach unserer Wüstenfahrt durch das Death Valley und Südwestnevada sind wir im verrückten Las Vegas angekommen. Das Hotel @vdaralasvegas ist super, und bietet einen Blick aus unserem Zimmer auf die @bellagio Fountains Nach wie vor haben wir einfach ein Traumwetter, darum freue ich mich auf den morgigen Tag am Pool

Für den Donnerstag haben wir einen Helicopter zum Grand Canyon gebucht, nachdem es viel weniger Zeitaufwand bedeutet als mit dem Auto hinzufahren. Der Ausblick ist natürlich auch beeindruckender, wenn man im Grand Canyon herumfliegt, und nicht von oben reinsehen muss. Gebucht haben wir den Flug über Papillon um 8 Uhr in der Früh – wir wurden um halb 7 vom Hotel abgeholt und zum Helikopterplatz gebracht. Der Flug selbst dauerte ca. 1 Stunde, mit Blick auf den Hoover Dam, Lake Mead und schlussendlich den Grand Canyon. Insbesondere der Schichtaufbau der Schlucht und der heute kleine Colorado River, der den Grand Canyon geformt hat, haben mich fasziniert – immerhin habe ich ja auch in Geographie maturiert, meine geheime Leidenschaft sozusagen 😀

Roadtrip USA Kalifornien | Life Full of Blog | Travel Diary

Austria, Tyrol, Tirol, Blog, Lifestyleblog, Life Full Of, Blog Österreich, Blog Tirol, Life Full Of,

Austria, Tyrol, Tirol, Blog, Lifestyleblog, Life Full Of, Blog Österreich, Blog Tirol, Life Full Of,

Die restliche Zeit haben wir in Las Vegas verbracht, einerseits am Pool, andererseits in der Stadt – Hauptsache im Freien, denn die andere Hälfte unserer Reise würden wir ohnehin wieder hauptsächlich im Auto verbringen.

Austria, Tyrol, Tirol, Blog, Lifestyleblog, Life Full Of, Blog Österreich, Blog Tirol, Life Full Of,

Und wie geht’s weiter?

Über die restliche Reise unseres Roadtrips erfährt ihr im nächsten Beitrag kommende Woche.

Liebe Grüße,

Julia

You Might Also Like

2 Comments

  • Reply
    petra
    31. Mai 2016 at 20:11

    bin schon gespannt! schöne fotos

    • Reply
      Julia
      1. Juni 2016 at 19:44

      danke mama 🙂

    Leave a Reply

    *